Warum ich mich manchmal Buchhebamme nenne

Warum ich mich manchmal Buchhebamme nenne

Über den armen Sokrates ist viel, sehr viel geschrieben worden, oft recht spekulativ, ziemlich umständlich und kompliziert. Warum nenne ich ihn „arm“? Weil er das nicht verdient hat. Denn das, was er lehrte, war glasklar. Und absolut einfach. Etwa: „Rede, damit ich...
Von Geld, Sternchen und Buchrezensionen

Von Geld, Sternchen und Buchrezensionen

Vorbemerkung: Im Februar war dies das Thema meines Newsletters (erscheint monatlich, zu abonnieren hier). Weil ich das Thema aber für überaus wichtig halte, möchte ich, dass es auch hier zu finden ist, natürlich leicht modifiziert – damit sich nicht alle...
Ich bin auch Ihr personal textcoach

Ich bin auch Ihr personal textcoach

Es war und ist mir ein Bedürfnis, Menschen beim Schreiben zu unterstützen. Weil ich es kann. Weil ich es liebe. Weil ich denke, dass das Schreiben eines der letzten Abenteuer ist, das sich jede/r in unserer viel zu normierten, viel zu durchgetakteten Welt noch leisten...