Hier kann ich nur in eigener Sache sprechen. Denn so individuell der Coachingprozess für Kundinnen und Kunden stets ist, so individuell sind auch Grundvoraussetzungen und Ziele der Coaching-Angebote. Ich bin Kommunikationsfachfrau, schreibe selbst und möchte Menschen in allen nur denkbaren Formen bei ihrem Schreibprozess – bis hin zur Publikation eines eigenen Buches – unterstützen. Folgerichtig habe ich mich mit Gründung meines Selfpublishing-Verlags zum Autorencoach zertifizieren lassen: von Anke Fröchling. Sie hat im deutschen Sprachraum erstmals den Begriff Schreibcoaching geprägt, ein Standardwerk zum Thema veröffentlicht und unterstützt weiterhin als Coach und Trainerin Menschen bei beruflichen oder wissenschaftlichen Schreibprojekten.

Definition Autorencoaching

Schreib- und Autorencoaching gehört ganz klar in den Bereich der Prozessberatung, die Christopher Rauen in seinem Coaching-Report hier folgendermaßen definiert: „Coaching ist individuelle Unterstützung auf der Prozessebene, d.h., der Coach liefert keine direkten Lösungsvorschläge, sondern begleitet den Klienten und regt dabei an, Ziele zu hinterfragen bzw. zu setzen und eigene Lösungswege zu entwickeln. Coaching ist kein Prozess „von der Stange“, sondern richtet sich nach den individuellen Bedürfnissen des Klienten. Als Prozessbegleiter ist der Coach kein Besserwisser, sondern hilft dem Klienten, eigene Lösungen zu finden.“

Diese Definition ist perfekt für mein Angebot als Schreib- und Autorencoach vor allem für Sach- und Fachbuchautorinnen und -autoren. Instrumente sind dabei Prozessbegleitung, Schreibttraining vor Ort oder als „Ping-Pong“ per Mail und/oder Telefon, zur Aufhebung möglicher Blockaden die Einübung diverser Schreib- und Kreativitätstechniken, aber auch die Begleitung im Vorfeld einer Buchkonzeption, um Autor/in, inhaltliche Intention und Buchstruktur in optimalen Beug zueinander zu setzen. Genau wie in der Definition von Rauen steht auch für mich der individuelle An- und Einsatz für all meine Kund/innen im Mittelpunkt.

Mein Ansatz als Schreib- und Autorencoach

Wie mich unter anderem mein Philosophiestudium zu diesem Coaching-Ansatz qualifiziert, können Sie hier nachlesen. Und wie das Schreib- und Autorencoaching aus meiner Sicht in andere Prozesse, Möglichkeiten und Anforderungen des Selfpublishing – vor allem bei Autorinnen und Autoren von Sachbüchern und verwandten Buchgattungen – ineinandergreifen, habe ich hier beschrieben.

Ich wünsche allen Autorinnen von Fach- und Sachbüchern, Ratgebern, Mutmachendem und Biografischem viel Erfolg bei ihrer Arbeit! An sie vor allem richten sich meine Angebote – vor allem, wenn sie als Selfpublisher Fuß fassen möchten. Aber  Schreib- und Autorencoaching kennt keine inhaltlichen Grenzen – denn der Schreibprozess, dessen möglchen Hürden und Blockaden, ist in allen Genres gleich. Darum dürfen sich gern Autorinnen und Autoren ALLER Buchgenres an mich wenden, die den Wunsch nach professioneller Coaching-Begleitung ihrer Arbeit haben!

Ich verstehe mich als Dienstleisterin. Die immer allen gerne weiterhilft
Kontakt

Und wer ist hier „ich“?
Der Verlag Texthandwerk ist ein Angebot der Texthandwerkerin.

Maria Al-ManaDie Texthandwerkerin, www.texthandwerkerin.de
Text, Satz, Buch und Leidenschaft!